Dein-Tagesgeld-Festgeld
Inhalt

Dein Tages- und Festgeld

Tagesgeld-Konto

An Tagesgeld kommst du bei Bedarf jederzeit ohne Kündigungsfrist ran. Es steht dir so zu sagen täglich zur Verfügung. Soweit es derzeit überhaupt noch Zinsen dafür gibt, bewegen sich diese nahezu bei null. Dennoch ist dein Geld dort besser aufgehoben als auf deinem Girokonto. Gegenüber einem Sparbuch hat Tagesgeld den Vorteil, dass du auch mehr als 2.000 Euro pro Monat abheben kannst. Beim Sparbuch, gilt für größere Beträge ansonsten eine Kündigungsfrist von drei Monaten! Dein Tagesgeld ist also eine sehr flexible Möglichkeit der Geldanlage, bei der dir die Spareinlage täglich zur Verfügung steht. Du musst keine bestimmte Laufzeiten festlegen.

Wann brauche ich ein Tagesgeld-Konto?

  • Dein Geld (Kapital) ist besser verzinst auf einem Tagesgeld-Konto als auf deinem Girokonto. Jedoch erwarte nicht zu viel!
  • Du kannst flexibel Gelder hin und her schieben, falls du Liquidität auf deinem Girokonto benötigst. Auch ungenutztes Kapital auf deinem Depot-Unterkonto arbeitet auf dem Tagesgeld-Konto besser.
  • Ich nutze es gerne für das Ansparen von fixen Beträgen für Urlaube und Co.! Gleichzeitig ist das Geld von meinem Girokonto weg. Getreu dem Motto: „Man kann nichts ausgeben, was nicht da ist.“ (auf dem Giro!)
Vorteile des Tagesgeld-Konto:
Nachteile des Tagesgeld-Konto:

ÜberblickTagesgeld

Festgeld-Konto

Mit deinem Festgeldkonto wird – wie der Name bereits vermuten lässt – eine bestimmte Anlagesumme über einen bestimmten Zeitraum fest angelegt. Beim Festgeld (auch Termingeld genannt) vereinbarst du mit der Bank, je nach deinem Wunsch, eine Laufzeit von einem halben bis zu fünf Jahren oder mehr. Längere Laufzeiten bedeuten in der Regel höhere jährliche Zinsen. Der Zinssatz, der in dieser Zeit gezahlt wird, wird vorher vereinbart und besitzt unabhängig von den zukünftigen Entwicklungen auf dem Zinsmarkt seine Gültigkeit! Vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit kommst du aber nicht an dein Geld heran! Du hast einen definierten größeren Kapitalbedarf (Auto, Urlaub, etc.) in drei Jahren und dein Geld soll zu Zeitpunkt sicher zur Verfügung stehen? Dann denke über Festgeld nach!

Wann brauche ich ein Festgeld-Konto?

Bei einem guten Festgeld-Konto gibt es noch Zinsen! Außerdem ist dein Geld sicher. Geld, dass du für ein bis drei Jahre sicher anlegen möchtest, ist deshalb auf einem Festgeld-Konto gut aufgehoben. Auch bei niedrigen Zinsen gilt: Festgeld ist eine sinnvolle Ergänzung zu Tagesgeld und Wertpapierdepot. Seine wichtigste Eigenschaft ist, dass du dein Geld planbar zurückbekommst.

Vorteile des Festgeld-Konto:
Nachteile des Festgeld-Konto:

Überblick Festgeld

Was du wissen solltest:

  • Ob Tagesgeld oder Festgeld, du benötigst ein Referenzkonto, von dem das Geld überwiesen wird. (Kann auch dein Girokonto sein!)
  • Das Tagesgeld-Konto kann nicht wie ein Girokonto geführt werden, so sind zum Beispiel keine Überweisungen oder Daueraufträge möglich. Dafür ist das Tagesgeld-Konto kostenlos.
  • Deine Zinsen werden je nach Anbieter jährlich, vierteljährlich oder monatlich ausgezahlt.
  • Wenn du höchstmöglichen Wert auf Sicherheit, auch im Fall der Pleite einer Bank oder Staates legst, dann investiere dein Tages- und Festgeld bei Banken, die der gesetzlichen deutschen Einlagensicherung unterliegen! Pro Bankverbindung sind 100.000 Euro pro Person abgesichert, soweit es sich um Einlagen handelt! (Tages- und Festgeld, Sparbücher, Sparbriefe, Girokonten)
Worauf du achten solltest:

Einlagensicherung

Banken-Übersicht

Wie kann ich ein Tagesgeld-/Festgeld-Konto eröffnen?

Hast du einen passenden Anbieter gefunden, so ist die Kontoeröffnung nur noch Formsache. Online erledigst du die ersten Schritte in wenigen Minuten, indem du das Antragsformular der Bank ausfüllst. Mit diesem Formular suchst du die nächste Postfiliale auf, bei welcher deine Identität geprüft und gegenüber der Bank bestätigt wird. Also Personalausweis oder Reisepass nicht vergessen! Nachdem der Antrag an die Bank übermittelt wurde, erhältst du wenige Tage später deine persönlichen Zugangsdaten per Post. Einzahlungen kannst du von deinem Girokonto aus tätigen.

Empfehlung

Du suchst nach guten Zinssätzen für deine Festgelder? Die attraktivsten Zinssätze finden mit Zinspilot…

Logo Zinspilot 200x50
Folge MoneyMonkey auf:
Ratgeber-Bestseller
Buch-Mentor
...teilen
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest