Hive-Blockchain
Inhalt

Was macht Hive Blockchain Technologies?

Hive Blockchain ein klassisches Krypto-Mining Unternehmen aus Kanada. Hive ist seit 2017 an der kanadischen Börse in Toronto unter dem Symbol „HIVE“ gelistet und konzentriert sich auf das Mining von Bitcoin und Ethereum. Soweit nicht wirklich spektakulär. Jedoch ist Hive einer der wenigen Kryptominer, welcher seine Energie für das Schürfen der Coins ausschließlich aus regenerativen Energien bezieht. Die Strategie des Unternehmens basiert auf der bekannten HODL-Strategie, wonach alle gefundenen Bitcoin im Anlagevermögen des Unternehmens „gesammelt“ werden. Somit soll auf langfristige Sicht durch die Anzahl der geschürften Coins und den vermeintlich steigenden Kryptomarkt, ein Mehrwert für den Anleger geschaffen werden. Neben dem Bitcoin werden ca. 50 % der installierten Rechenleistung für das Schürfen von Ethereum eingesetzt. Mit diesem Kryptokapital (Ethereum) sollen die zukünftigen Investitionen in die Erweiterung der Rechenleistung getätigt werden.

Vorstellung Hive Blockchain Technologies

Hive Blockchain - Geschäftsmodell Kryptomining?

Die Idee hinter dem Unternehmenskonzept der Kryptominer ist die Bereitstellung von Rechenleistung für das Netzwerk der Bitcoin- und Ethereum-Protokolle. Hive fungiert als eine Art Zentralbank und Transaktionsdienstleister im Netzwerk. Somit kann Cash (Coins) über das Schürfen neuer Coins und abwickeln von Transaktionen (anhängen neuer Blöcke) im Netzwerk generiert werden. Die geschürften Bitcoins werden in der Bilanz des Unternehmens gehalten und könnten mit dem Anziehen der Marktpreise die Bewertung des Unternehmenswertes nach oben schrauben. Die entscheidenden Faktoren für den langfristigen Unternehmenserfolg stellen dabei die folgenden Punkte dar:

  • Energiepreise
  • Hardware (Chips)
  • Kryptopreise
  • Hashing-Kapazität (Schwierigkeit)
  • Mietkosten (Standorte) 

Hive betreibt derzeit 3 laufende Standorte in Kanada, Island und Schweden. Aktuell wird in Kanada-Brunswick ein weiterer Standort zur Kapazitätserweiterung errichtet. Alle Standorte werden durch grüne Energie, wie Wasserkraft oder Geothermie, betrieben.

Zahlen und Geschäftsberichte

Zum 2. Februar dieses Jahres teilte die Hive Blockchain Technologies Ihre Rekordergebnisse für das im Dezember endende dritte Quartal mit. Im Dreimonatszeitraum stieg der Umsatz auf 68,2 Mio. US$, ein Anstieg um 30 % im Vergleich zum letzten Quartal und ein Anstieg um 397 % im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Nettogewinn erreichte 64,2 Mio. US$, ein Anstieg um 7 % gegenüber dem letzten Quartal und 273 % gegenüber dem Vorjahr. Die Renditen von Hive liegen damit über dem Durchschnitt der aktuellen Wettbewerber mit ca. 90 % Bruttomarge.
Die „gehodlten BTC und ETH Reserven erreichten zum Bewertungszeitpunkt einen Bruttowert von ca. 168 Mio. US$. Ende 2021 besaß Hive Blockchain 1.813 Bitcoin (ca. 83 Mio. US$) und 23.290 Ether (85 Mio. US$). Mit dem aktuellen Produktionsbericht zum 3. April 2022, wurden die BTC-HODL-Guthaben von 2.568 Bitcoin und 16.196 Ethereum berichtet. Somit konnten aus der Investition (durch Ethereum finanziert) in die Hardwareleistung und damit verbundene Hash-Rate erhebliche Steigerungen der Miningleistung generiert werden.

Hive Blockchain
Hive Blockchain

* Quelle: Hive Blockchain Technologie (Webseite-Präsentation) 

Aussichten für Hive Blockchain

Entscheidend für den zukünftigen Erfolg im Krypto-Mining-Business wird der kontinuierliche Anstieg der internen Hash-Leistung sein. Derzeit konnten ca. 9 BTC pro Tag produziert werden. Jedoch steigt mit jedem gefundenen Bitcoin der Schwierigkeitsgrad im Netzwerk einen Weiteren zu finden. Also ein klassisches Hase und Igel Konzept. Durch Investitionen in die Hardwareleistung und eine neue Chipgeneration von Intel sollen die zukünftig steigenden Anforderungen an die Rechenleistung aufgefangen werden. Das Konzept, wonach die gewonnen Ethereum zur Finanzierung des Geschäftes und Ausbau der Kapazitäten genutzt werden finde ich persönlich sehr interessant. Es wurde ein Deal mit Intel geschlossen, wonach Hive einer der wenigen (4) Kunden sein wird, welche die neuen Intel Blockscale ASICChips bekommen. Dieser Chip wurde seitens Intel für das BTC-Mining entwickelt und sollte der Hash-Leistung von Hive Blockchain einen weiteren Vorschub geben.

Hive Blockchain
Hive Blockchain

* Quelle: Hive Blockchain Technologie (Webseite-Präsentation) 

Das Risiko im Krypto-Markt

Die große Gefahr in diesem Geschäftskonzept ist die zukünftige Entwicklung des BTC- und ETH Preises an den Märkten. Die Frage ist, inwieweit wird sich der Bitcoin als eine Art Leitwährung im digitalen Raum etablieren? Geht man von der weltpolitischen Lage aus, so werden die elektronischen Währungen ihren Siegeszug fortsetzten! Gerade weil unser Finanzsystem mit dem hyperinflationären Charakter fast nicht mehr zu retten ist, stellen Bitcoin und Co. eine Alternative für ein zukünftiges Finanzsystem dar. Es bleibt die Frage, ob (wann) sich die etablierten Instanzen der Banken die Hoheit für die Steuerung des Finanzsystems aus der Hand nehmen lassen. Würde der Bitcoin als Leitwährung für die elektronischen Coins etabliert, könnte die Hive Blockchain Technologies überproportional von der Entwicklung der Preise an den Märkten profitieren.

Wettbewerber von Hive Blockchain

Der Wettbewerbsmarkt für das Kryptomining war in den letzten Jahren sehr fragmentiert. Ich denke, im laufenden Jahr wird es noch zu einer kleineren Konsolidierung im Markt kommen. Die Hauptwettbewerber von Hive sind hierbei: Riot, Hut8, Bitfarm und die Marathon Digital Holding. Dabei ist zu beachten, dass einige leichte Abweichungen im Geschäftsmodell der einzelnen Wettbewerber vorliegen! So konzentriert sich Hut8Mining neben dem Mining auch auf das Web 3.0 wobei es im Gaming-Sektor die zukünftigen Kryptowährungen (bzw. NFTs) bereitstellt.

Bitfarm Ltd.

Riot Blockchain Inc.

Hut 8 Mining Corp Inc.

Marathon Digital Holdings

Empfehlung
Ein "Zock & Krypto" Depot: -NAGA-

NAGA ist deutsches börsennotiertes FinTech Unternehmen und betreibt die in Europa schnellst wachsende Social-Trading-Plattform mit über 600.000 Kunden aus 120 Ländern.

  • Ein kostenloses Handelsdepot (MT4/MT5 Terminals) NAGA Autocopy Account
  • Ein Soziales Netzwerk für den Börsenhandel mit eigenem Feed & Profile
  • Tägliche kostenlose Trading-Signale, Trading-Webinare, Trading Academy
  • Vollautomatische Portfolio-Management Lösung
  • Eine kostenlose Kryptowährungs-Wallet
  • Einen kostenlosen Krypto-Börsen Account 
  • NAGA Prepaid Mastercard und IBAN-Konto via NAGA PAY
  • NAGA 2% Zins- CFD, welcher Kunden garantiert 2% Zinsen pro Jahr zahlt!
Disclaimer

– keine Anlage- oder Kaufempfehlung –

Folge MoneyMonkey auf:
Ratgeber-Bestseller
Buch-Mentor
5/5
...teilen
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest